Polizei Düren

POL-DN: Nach Schlägerei ins Krankenhaus

Düren (ots) - Mit Kopfverletzungen musste am frühen Dienstagabend ein 20 Jahre alter Mann aus dem Stadtgebiet in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er erstattete bei der Polizei eine Strafanzeige.

Gegen 17.15 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei von einer Schlägerei in der Nähe der Marienkirche informiert. Eine unmittelbar danach am Einsatzort eintreffende Funkstreifenwagenbesatzung traf in der Nähe des Hoeschplatzes auf den Geschädigten und dessen Freunde. Der junge Mann wies Verletzungen am Kopf auf, so dass ein Rettungswagen für ihn alarmiert werden musste. Er sprach gegenüber den Beamten davon, von drei Brüdern im Alter von 17 bis 20 Jahren, mit denen er verfeindet ist, überfallen, geschlagen und getreten worden zu sein.

Bei den weiteren Sofortmaßnahmen der Polizei wurde die Wohnanschrift des tatverdächtigen Trios in Düren aufgesucht. Einer von ihnen konnte zu Hause angetroffen werden. Er sprach von einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem seiner Brüder und dem Geschädigten. Über das Motiv wurde jedoch nichts bekannt.

Das zuständige Kriminalkommissariat wird die Ermittlungen jetzt aufnehmen, um den Sachverhalt aufzuklären.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: