Polizei Düren

POL-DN: Modedieb flüchtet auf Hollandrad

Düren (ots) - Die Polizei fahndet nach einem Ladendieb der besonderen Art. Der derzeit unbekannte Mann hat sich am Donnerstagabend am Kleiderrondell eines Modegeschäfts in der Innenstadt selbst bedient und anschließend auf einem Fahrrad die Flucht angetreten.

Um 18.00 Uhr nahm der Täter am Kaiserplatz eine Lederjacke sowie vermutlich mindestens zwei weitere Bekleidungsartikel, die ein Herrenausstatter an einem Drehständer vor dem Schaufenster präsentiert hatte, an sich. Anschließend sprang er auf sein bereit stehendes Fahrrad und trat, verfolgt vom Ladenbesitzer und einem Kunden, die Flucht durch die Innenstadt an. Schließlich konnte der kräftig in die Pedale tretende Dieb mitsamt der Ware jedoch über die Stürtzstraße in Richtung August-Klotz-Straße entkommen.

Da auch weitere Zeugen den Diebstahl beobachtet hatten, gibt es eine recht präzise Beschreibung des Täters, dessen Alter auf Anfang 30 geschätzt wird. Der bis zu 185 cm große Mann hat dunkelblonde, kurze Haare und eine normale bis sportliche Statur. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer hellen Imitat-Felljacke, mit vorderem Reißverschluss. Zudem trug er braune, hohe Schnürschuhe. Als Fluchtmittel nutzte er ein rostbraunes Damen-Hollandrad, an dem die Sattelhöhe für ihn auffällig niedrig eingestellt war.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: