Polizei Düren

POL-DN: Tageswohnungseinbrüche

Kreis Düren (ots) - Der Polizei wurden am Dienstagabend vier Einbrüche gemeldet, bei denen unbekannte Täter offenbar die frühe Dunkelheit und Abwesenheit der Bewohner für ihre Zwecke ausgenutzt hatten.

In Aldenhoven-Siersdorf waren zwischen 13.30 Uhr und 18.05 Uhr in der Straße "Im Lohfeld" an einem freistehenden Haus ein Fenster sowie eine Terrassentür aufgehebelt worden. Eine in einem Schrank deponierte Geldkassette wurde aufgefunden und vor Ort geöffnet. Gestohlen wurde ein kleinerer Geldbetrag.

In Titz war es zwischen 15.00 Uhr und 18.50 Uhr ein Bungalow in der Straße "Zur Düppelsmühle", der ungebetenen Besuch durch die verschlossene Terrassentür erhielt. Im Haus wurde auch ein Schrank bei der Suche nach Diebesgut aufgehebelt. Nach ersten Feststellungen wurde jedoch nichts entwendet. Zwei unmittelbar nebeneinander stehende Häuser in der Nörvenicher Breslauer Straße waren zwischen 16.30 Uhr und 20.10 Uhr das Ziel von Einbrechern, die jeweils durch die Terrassentüren eindrangen. Gestohlen wurde in beiden Fällen Bargeld. Unterschiedliche Schuhsohlenabdrücke im Schnee verrieten der hinzu gerufenen Polizei, dass drei Täter zu Gange gewesen waren.

Der Kriminaldauerdienst der Polizei hat an den Tatorten umfangreiche Maßnahmen zur Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt. Die Auswertung sichergestellter Spuren dauert derzeit an.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: