Polizei Düren

POL-DN: Helfen Sie mit! Einbruchschutz geht alle an

Kreis Düren (ots) - Wie in den Vorjahren, so ist bundesweit die Zahl der Einbrüche in Häuser und Wohnungen mit Beginn der "dunklen Jahreszeit" wieder deutlich angestiegen. Auch der Kreis Düren ist von dieser sich jährlich wiederholenden Tendenz nicht verschont geblieben. Die Polizei hat sich darauf vorbereitet und begegnet diesem Phänomen mit erhöhtem personellen, logistischen und taktischen Aufwand, um die Bürgerinnen und Bürger vor der äußerst unangenehmen Erfahrung eines Einbruchs in ihre persönlichste Lebenssphäre zu bewahren.

Die Polizei kann jedoch nicht jederzeit überall sein und ist deswegen besonders auf die Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Gerade in letzter Zeit war vermehrt festzustellen, dass Zeugen eines Tatherganges die Polizei entweder erst nach geraumem Zeitverzug, oder gar nicht benachrichtigt haben. Deswegen möchten wir die Hemmschwelle, Ihre Beobachtung an uns zu melden, ganz bewusst senken und bitten:

Achten Sie auf verdächtige Situationen, ungewöhnliche Vorkommnisse oder fremde Personen und Fahrzeuge in ihrem Wohngebiet!

Notieren Sie festgestellte Fahrzeuge und Kennzeichen auf einem Zettel.

Teilen Sie verdächtige Beobachtungen unverzüglich der Polizei - über Notruf 110 - mit. Wir kümmern uns sofort darum.

Die Überprüfung, ob im konkreten Fall tatsächlich potentielle Kriminelle in Ihrem Wohngebiet unterwegs sind, ist gefährlich und immer Sache der Polizei.

Bedenken Sie: Je schneller Sie uns informieren, desto eher können wir die Angelegenheit überprüfen. Im Hinblick auf unseren gesetzlichen Auftrag, Sie zu schützen, kommen wir gerne, auch wenn noch nichts passiert ist. Alleine unsere Präsenz wirkt auf Täter abschreckend und uns ist es lieber häufiger gerufen zu werden, als einmal zu spät zu kommen.

Also: Im Zweifel - sofort die 110 anrufen!

Ihre Kreispolizeibehörde Düren

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: