Polizei Düren

POL-DN: Rentner Geldbörse abgenommen

Düren (ots) - Am Donnerstagvormittag wurde ein 69 Jahre alter Dürener das Opfer von zwei jungen Männern. Ihm wurde das Portmonee mit etwa 90 Euro Bargeld und mehreren Ausweisen gestohlen.

Der gehbehinderte Geschädigte war gegen 10.15 Uhr zu Fuß auf dem Gehweg der Philippstraße unterwegs. Nachdem er hinter dem Parkhaus in Richtung Langemarckpark abgebogen war, wurde er von hinten von einer unbekannten Person erfasst und so stark nach vorne gedrückt, dass er sich gerade eben noch auf den Beinen halten konnte. Gleichzeitig wurde ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche genommen. Anschließend wurde er wieder losgelassen.

Beim Hinterherschauen erkannte der Senior zwei fliehende männliche Täter, wovon einer mit einer dunklen Wolltuchjacke bekleidet war, die mit hellen Streifen an den Ärmeln versehen war. Der zweite Mann trug eine helle Kapuzenjacke, deren Kapuze er über den Kopf gezogen hatte.

Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhalts werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: