Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher fast erwischt

Düren (ots) - Einem 20 Jahre alten jungen Mann wäre es am Dienstagabend beinahe gelungen, einen ungebetenen Gast nach einer Verfolgung zu stellen. Wahrscheinlich war er dem Täter aber durch sein Schuhwerk unterlegen.

Der Zeuge befand sich gegen 18.25 Uhr gemeinsam mit seiner Mutter im Wohnzimmer eines Reihenhauses in der Heinrich-Dauer-Straße. Als man Geräusche aus Richtung der Haustür hörte, schaute er nach. Er erkannte im Hausflur einen fremden Mann, der offensichtlich unmittelbar zuvor die Eingangstür gewaltsam aufgehebelt hatte und nun, beim Anblick des 20-Jährigen, die Flucht ergriff. Dieser wiederum nahm sofort dessen Verfolgung auf. Doch weil er dies in Hausschuhen erledigen musste, verlor er den Tatverdächtigen, der mit einem schwarzen Oberteil mit senkrecht verlaufenden hellen Streifen, einer blauen Jeanshose sowie hellen Schuhen bekleidet war, in der Röntgenstraße aus den Augen.

Ein weiterer Einruch in ein Wohnhaus wurde am Dienstag im Tagesverlauf in der Moselstraße im Stadtteil Mariaweiler von noch unbekannten Tätern begangen. Ihre Beute besteht aus Schmuck, Münzen und Bargeld.

Außerdem wurde bereits in der Nacht zum Dienstag in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Ortschaft Gey eingebrochen. Den Eindringlingen fiel im Schlafzimmer der Geschädigten eine Kette, die aus einer Koralle mit Brillianten besteht, sowie Bargeld in die Hände.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: