Polizei Düren

POL-DN: Weißer Klein-Lkw mit schwarzer Werbeaufschrift gesucht

Jülich (ots) - Seit Montagmittag fahnden Beamte des Verkehrskommissariats nach dem Fahrer eines Kastenwagens, durch dessen Verhalten ein anderer Verkehrsteilnehmer zu einem Ausweichmanöver genötigt worden sein soll. Dabei war nicht unerheblicher Sachschaden entstanden.

Gegen 11.45 Uhr befuhr ein 21 Jahre alter Mann aus Düren mit einem Firmenwagen die L 253 von Düren in Fahrtrichtung Jülich. Nach seinen eigenen Angaben sei ihm dann auf der Fahrt in Richtung Gut Lorsbeck ein Klein-Lkw entgegen gekommen, der einen Zweiradfahrer überholt habe. Um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu vermeiden, sei er gezwungen gewesen, nach rechts auf den Grünstreifen auszuweichen. Dadurch habe er einen Verkehrszeichenmast und einen Leitpfosten überfahren, wobei ein geschätzter Sachschaden von etwa 6.500 Euro entstanden sei.

Der von dem 21-Jährigen bezeichnete Unfallverursacher, der den Schaden möglicherweise nicht bemerkt hat, sei weiter gefahren. Es soll sich um einen weißen Klein-Lkw mit Kastenaufbau gehandelt haben. Der Aufbau sei mit einer schwarzen Werbeaufschrift markiert gewesen.

Zeugen, die zu dem gesuchten Fahrzeug oder zu dem geschilderten Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: