Polizei Düren

POL-DN: Schlüsselbein bei Kollision gebrochen

Düren (ots) - Am Donnerstagabend erschien ein 17-jähriger Dürener mit seinen Eltern bei der Polizei und gab zu Protokoll, dass er am Mittag in einen Verkehrsunfall verwickelt war. In einem Krankenhaus sei ihm zwischenzeitlich attestiert worden, dass er sich dabei das Schlüsselbein gebrochen habe.

Nach Angaben des jungen Mannes befuhr er gegen 13.15 Uhr mit einem Rad den Fahrradweg entlang der Euskirchener Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Als er sich in Höhe der Straße "An der Windmühle" befand, näherte sich ihm von hinten ein Pkw, der von der Euskirchener Straße nach rechts in diese Seitenstraße abbiegen wollte. Beim Abbiegevorgang soll der Wagen ihm dann die Vorfahrt genommen haben. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es jedenfalls zum Zusammenstoß, bei dem das Vorderrad des Fahrrades herumgerissen und der 17-Jährige mit seiner linken Schulter gegen den Pkw geschleudert wurde. Dabei erlitt er eine schmerzhafte Verletzung an der Schulter.

Der Pkw-Fahrer, bei dem es sich um einen 48 Jahre alten Mann aus Vettweiß handelt, nahm sich des Verletzten an und transportierte ihn in seinem Fahrzeug zu einem Krankenhaus. Außerdem tauschten sie ihre die Personalien aus.

Da es aber offensichtlich zwischen den Unfallbeteiligten unterschiedliche Auffassungen zum Unfallhergang gibt, bittet die Polizei Zeugen des Unfalls, sich bei der Einsatzleitstelle unter Telefonnummer 0 24 21/949-2425 zu melden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: