Polizei Düren

POL-DN: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus

Jülich (ots) - Jülich - Die Staatsanwaltschaft Aachen hat die Ermittlungen in dem Brandfall der vergangenen Nacht in der Jülicher Innenstadt übernommen. Die bisherigen kriminalpolizeilichen Überprüfungen, die unter Einbeziehung eines Brandsachverständigen geführt wurden, hatten im Laufe des Tages zu der Feststellung geführt, dass das Feuer vorsätzlich entzündet worden sein muss.

Der Brand, der in der Nacht zum Montag in einer Pizzeria in der Straße "Am Aachener Tor" ausgebrochen war und die in dem mehrstöckigen Gebäude schlafenden Menschen einer erheblichen Gefahr ausgesetzt hatte, wird nun als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft. Aus diesem Grunde wurde bereits für die Durchführung der weiteren Ermittlungen eine Mordkommission beim Polizeipräsidium Aachen unter Einbeziehung von Beamten der Dürener Kriminalpolizei eingerichtet.

Aus ermittlungstaktischen Gründen können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Einzelheiten bekannt gegeben werden.

Wer in der Sache verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird dringend gebeten, sich bei der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu melden.

Bücker, Staatsanwalt

Staatsanwaltschaft Aachen

Tel: 0 24 1/9425-0
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: