Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Über Verkehrsinsel gefahren und geflüchtet

Düren (ots) - 000328 -6- (Jülich) Über Verkehrsinsel gefahren und geflüchtet Jülich - Ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr am Montagnachmittag, gegen 17.05 Uhr, mit einem Pkw die Hasenfelder Straße im Stadtteil Koslar in Richtung Broich. In Höhe Haus-Nr. 50 überfuhr er eine rechtsseitige Verkehrsinsel. Hierbei beschädigte er ein Verkehrszeichen und entwurzelte einen armstarken Baum. Nach Zeugenaussage fuhr der Verursacher ca. 100 Meter weiter, wendete und kam zur Unfallstelle zurück. Hier hielt er kurz an, um dann in Richtung Ortsmitte davonzufahren. An der Unfallstelle blieb das vordere Kennzeichen des Pkw zurück. Die Ermittlungen führten zu einem 36-Jährigen aus Jülich. Unter der Halteranschrift wurde der beschädigte Pkw auf dem Garagenhof aufgefunden. Der 36-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 2,00 Promille. Daraufhin wurde ihm auf der Hauptwache der PI Jülich durch den diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.(W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: