Polizei Düren

POL-DN: Erneut Schulbusmangel festgestellt

POL-DN: Erneut Schulbusmangel festgestellt
Gefährlich: lose Sitzauflage

Jülich (ots) - Auch in der zweiten Woche nach den "Großen Ferien" mussten Polizeibeamte des Jülicher Verkehrsdienstes am Montagmorgen einen Schulbus wegen erheblicher Mängel aus dem Verkehr ziehen.

Bei gezielten Schulbuskontrollen im Stadtteil Barmen, gegen 07.45 Uhr, wurde einem 67-jährigen Busfahrer die Beförderung von Schülern untersagt, weil bei dem am Gymnasium Haus Overbach überprüften Bus die Sicherheit der Fahrgäste nicht unerheblich beeinträchtigt war. Gegen den Halter wurde ebenfalls ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zu den gravierendsten Mängeln gehörte die hintere Doppeltür, die sich weder von innen noch von außen öffnen ließ. Zudem fehlten die vorgeschriebenen Hinweise auf Notausstiege und der Außenschutz im Drehgelenk des Busses wies einen Defekt auf. Fehlende Aufpolsterungen und scharfkantige Metallteile an Haltegriffen, sowie aus einem Sitz hervor ragende Schrauben und ein loses Sitzpolster stellten erhebliche Verletzungsrisiken dar.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: