Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 10.08.2008

    Düren (ots) - 08081001 Einbrüche

    Düren. Am 04.08. zwischen 13:15 Uhr und 14:00 Uhr versuchten unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Tür in eine Arztpraxis in Düren einzudringen. Da hierdurch eine Alarmanlage ausgelöst wurde, verließen die Täter den Tatort wieder ohne Beute.

    Weiterhin drangen unbekannte Täter zwischen dem 08.08. und 09.08. in zwei Rohbauten in Düren und Langerwehe ein und entwendeten Werkzeug.

    Darüber hinaus wurden aus einem Haus in Düren Schmuck und Uhren mit einem Wert von ca. 50000 EUR entwendet und es gelang unbekannten Tätern in einem weiteren Fall, durch ein auf Kipp stehendes Fenster in ein Einfamilienhaus in Düren einzudringen und Bargeld zu erbeuten.

    08081002 Verkehrsunfallflucht

    Niederzier. Am Fr., 08.08.2008, befuhr ein 77jähriger Fahrzeugführer aus Krauthausen gegen 11:10 Uhr die Mühlenstraße in Niederzier in Rtg. Oberzier. Beim Passieren eines geparkten Pkw wurde an diesem die hintere Tür geöffnet. Es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei am vorbeifahrenden Pkw der rechte Außenspiegel beschädigt wurde. Der Unfallverursacher setzte nach einem kurzen Gespräch mit dem Geschädigten seine Fahrt fort, ohne seine Personalien anzugeben. Da das Kennzeichen des Fahrzeugs bekannt war, konnte der Halter schnell ermittelt werden. Es wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: