Polizei Düren

POL-DN: Zu schnell gefahren

Nörvenich (ots) - Am Montagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 263 vor der Ortseinfahrt von Eschweiler über Feld. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtschaden von mehr als 12.000 Euro.

Kurz nach 19 Uhr befuhr ein 22 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren die L 263 von Nörvenich in Richtung Eschweiler über Feld. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam er auf der regennassen Fahrbahn in einer Linkskurve unmittelbar vor der Ortslage nach rechts von der Fahrbahn ab. Er geriet auf den Grünstreifen und rutschte gegen zwei Leitpfosten und anschließend gegen eine Straßenlaterne, die durch den Aufprall ebenso völlig beschädigt wurde, wie ein Verkehrsschild und eine Hinweistafel.

Der Fahrer blieb dabei aber glücklicherweise unverletzt. An dem Unfallwagen wurde das Fahrzeugheck erheblich beschädigt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: