Polizei Düren

POL-DN: 33-Jähriger am Verbrauchermarkt überfallen

Düren (ots) - Nach einer lautstarken Unterhaltung und einer anschließenden körperlichen Auseinandersetzung musste am Samstagnachmittag ein Mann aus Merzenich in ärztliche Behandlung gebracht werden. Er hatte eine geschwollene Unterlippe davon getragen und klagte über Kopf- und Kieferschmerzen.

Nach Angaben von Zeugen war der Geschädigte gegen 17.25 Uhr auf einem Parkplatz an der Fritz-Erler-Straße zunächst an einem Disput mit zwei unbekannten Männern und einer Frau beteiligt. Aus noch nicht bekannten Gründen erhielt er dann Schläge gegen den Kopf und weitere Tritte gegen den Körper, so dass er zu Boden ging. Als sich dann einer der Zeugen einmischen wollte, ergriffen die Täter die Flucht. Der 33-Jährige gab den hinzu gerufenen Polizeibeamten gegenüber an, dass ihm Geld und ein Ausweis gestohlen worden sei.

Die beiden gesuchten Männer sollen etwa 30 bis 40 Jahre alt sein. Einer von ihnen hatte kurze, schwarze Haare und einen Dreitagebart. Die beteiligte Frau soll etwa gleichaltrig sein. Sie hat schwarze, schulterlange Haare mit einer Pony-Frisur.

Wer sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: