Polizei Düren

POL-DN: Aggressiver Verkehrsteilnehmer

Jülich (ots) - Nach einem groben und gefährlichen Verkehrsversstoß kam es auf der Bundesstraße 56 zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern. Polizeibeamte wurden zur Schlichtung angefordert.

Nachdem ein 53-jähriger Autofahrer aus Jülich gegen 18.00 Uhr von einem 51 Jahre alten Fahrzeugführer aus Düren auf der B 56 in Höhe der Kirchberger Straße auf einem Linksabbiegerstreifen linksseitig auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs überholt und anschließend geschnitten worden war, konnte der Überholte eine Kollision nur noch durch starkes Bremsen und einem Ausweichmanöver verhindern. Als der Geschädigte den Verkehrsrowdy vor einer Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage in Höhe der Abfahrt "An der Vogelstange" deswegen zur Rede stellen wollte, schlug dieser ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Anschließend packte er den 53-Jährigen mit beiden Händen und schleuderte ihn über die Leitplanke. Auch den 40 Jahre alten Beifahrer des Geschädigten, der diesem zur Hilfe eilen wollte, attackierte der Aggressor sofort mit Fußtritten. Anschließend beschimpfte er beide Verletzte.

Gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten verhielt sich der beschuldigte Dürener ebenfalls sehr aggressiv. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: