Polizei Düren

POL-DN: Festnahme in der Freizeit

Jülich (ots) - Ein pflichtbewusster Polizeibeamter stellte am Montagmittag in seiner dienstfreien Zeit einen Tatverdächtigen nach einem Diebstahlsdelikt in einem Baustoffhandel an der Ellbachstraße.

Der 46-jährige Ordnungshüter der Polizeiwache Jülich suchte gegen 14.35 Uhr den Baufachmarkt auf. Dabei beobachtete er einen 55 Jahre alten Mann aus Jülich, der zwei Aluleisten und vier Gewindestangen vom Gehweg aus durch einen Eisenzaun nach draußen angelte. Danach flüchtete der Mann mit dem Diebesgut auf seinem Fahrrad in Richtung Aachener Straße. Der Polizist konnte den Dieb nach kurzer Verfolgung mit seinem Rad aber schnell ergreifen. Dabei stürzte der Beschuldigte zu Boden und verletzte sich leicht an seinem linken Bein. Unvermittelt danach attackierte er den Beamten mit einer zuvor entwendeten Aluminiumleiste. Dieser konnte den Angreifer jedoch überwältigen und bis zum Eintreffen seiner alarmierten Kollegen festhalten.

Wegen der leichten Sturzverletzung musste der Beschuldigte mit einem RTW zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden. Weil er unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand, ein Atemalkoholtest ergab einen AAK-Wert von 1,18 Promille, wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Beamten leiteten gegen den Probanden ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: