Polizei Düren

POL-DN: Hund bellte

Düren (ots) - Derzeit unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag bei einem Einbruch in ein Haus auf der Roonstraße nur wenig Bargeld, aber auch die Haushaltsschlüssel entwendet.

Kurz nach 06.00 Uhr war ein Bewohner, der sich im Obergeschoss aufhielt, von einem lauten Knall wach geworden. Auch sein Hund lief unruhig hin und her und bellte. Das aus gutem Grund, wie sich allerdings erst später heraus stellte. Der Einbrecher hatte eine vom Hof aus zugängliche Kellertür aufgebrochen. Im Haus hatte er sich in einem Zwischenflur vergeblich an einer Geschäftstür versucht. Als dies misslang, suchte er offenbar im zugänglichen Erdgeschoss des Hauses nach dem Zugangsschlüssel und nahm die in einem Schlüsselkasten vorgefundenen Schlüssel an sich. Zwar gelang auch damit nicht das Eindringen in den Betrieb, jedoch waren nach der späteren Entdeckung der Tat diese sowie etwa 15 Euro Bargeld verschwunden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: