Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren für Donnerstag, den 01.05.2008

    52349 Düren (ots) - Die Leitstelle der Polizei des Landrates Düren bearbeitete in den vergangenen 24 Stunden insgesamt 216 Einsätze.

    Der Brauchtumstag führte auch in diesem Jahr zu einer vermehrten Anzahl von Einsätzen im gesamten Kreisgebiet.

    In der Nacht zum 01.05.2008 wurden die Beamten unter anderem für folgende Delikte angefordert:

    > Körperverletzungsdelikte   6
> Randalierer 12
> Schlägereien   7
> Ruhestörungen 17
> Sachbeschädigungen   4
> Hilflose Personen 13
> Anzahl der entnommenen Blutproben                  6
> Anzahl der Blutproben   5

    08050101 Streitigkeiten und Körperverletzungen

    Düren - Während der Maifestveranstaltung in der Nacht zum 01. Mai kam es an der Festhalle Birkesdorf zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen. Über eine Stunde musste die Polizei mit mehreren Streifenwagen Streitigkeiten schlichten, Körperverletzungsdelikte aufnehmen und drohende Schlägereien unterbinden. Zwei Personen wurden verletzt und mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Zwei Randalierer wurden in Gewahrsam genommen und mehr als 20 Personen wurden durch Platzverweise von der Veranstaltung verwiesen. Der überwiegende Teil der meist Jugendlichen und Heranwachsenden waren deutlich alkoholisiert.

    08050102 Unbelehrbarer Autofahrer

    Vettweiß - Am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr befuhr ein 28-jähriger Mann aus Stolberg mit seinem Pkw die B 56 aus Richtung Soller kommend in Richtung Düren. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise wurde er durch die dahinter fahrenden Polizeibeamten in Höhe der Ortslage Stockheim angehalten. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,62 Promille. Auf der Polizeiwache in Kreuzau wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Stolbergers konnte nicht sichergestellt werden, da er diesen bereits in der Nacht zuvor in Düren nach einer Trunkenheitsfahrt sichergestellt wurde.

    08050103 Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Heimbach - Am Mittwochabend, gegen 23.30 Uhr befuhr ein 37-jähriger Heimbacher mit seinem Fahrzeug in Heimbach-Hasenfeld die Schwammenaueler Straße. In einer Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Auf der Polizeiwache in Kreuzau wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4500 Euro.

    08050104 Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Vettweiß - Am 01.05.2008, gegen 02.40 Uhr befuhr ein 23-jähriger Euskirchener mit seinem Kraftfahrzeug die L264 aus Jakobwüllesheim kommend in Richtung Kelz. Aus ungeklärter Ursache kam er in einer leichten Linkskurve auf den rechten Grünstreifen. Daraufhin geriet der PKW ins Schleudern und dadurch nach links von der Fahrbahn ab. Hier prallte er zunächst gegen einen kleinen Baum und schleuderte anschließend in den angrenzenden Acker, wo der PKW liegen blieb. Der Fahrer blieb unverletzt Bei der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Euskircheners wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen AAK-Wert von 1,22 Promille. Auf der Polizeiwache in Kreuzau wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: