Polizei Düren

POL-DN: Ladendiebstahl im größeren Stil misslungen

Aldenhoven (ots) - Gescheitert ist der offenbar gemeinschaftlich geplante Versuch einiger Tatverdächtiger, einen Verbrauchermarkt durch einen Trickdiebstahl um einen prall gefüllten Einkaufswagen zu erleichtern.

Wie notwendig der Einsatz von Ladendetektiven auch in den so genannten "Discountern" sein kann, erwies sich bei einem am Mittwochnachmittag angezeigten Delikt. Kurz vor 17.00 Uhr hatte das Sicherheitspersonal eines Warenhauses in der Straße "Am Alten Bahnhof" drei Erwachsene und ein Kind beobachtet, die zunächst einen Einkaufswagen bis über den Rand mit Waren aller Art befüllten. Während dann eine der Personen die Kassiererin in ein Gespräch verwickelte und ablenkte, versuchten die drei anderen, den Warenkorb unbezahlt durch die automatische Schleusentür zu schieben. Dies misslang jedoch, weil reger Kundenverkehr herrschte. Die Diebe ließen kurzerhand den Wagen zurück. Eine spätere Bestandsaufnahme ergab, dass der eingeladene Inhalt einen Verkaufswert von mehr als 440 Euro aufwies.

Die hinzu gerufene Polizei konnte noch im Umfeld des Geschäftes vier Tatverdächtige mit rumänischer Staatsangehörigkeit, darunter einen 37-jährigen Aachener und dessen elfjährigen Sohn, festnehmen. Die strafprozessualen Maßnahmen gegen die Erwachsenen dauern an. Der Junge wurde in die Obhut des zuständigen Jugendamtes überstellt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: