Polizei Düren

POL-DN: Polizei sucht blauen Lkw mit roter Schrift

Jülich (ots) - Nachdem ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer am Dienstagvormittag einen anderen Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug gefährdet hatte, kam es zu einem Unfall, bei dem ein geschätzter Blechschaden von etwa 4.500 Euro entstand. Der Verursacher beging anschließend Fahrerflucht.

Ein 76 Jahre alter Rentner aus Titz befuhr gegen 11.00 Uhr mit seinem Pkw die Linnicher Straße von Jülich in Fahrtrichtung Broich. In Höhe der Hausnummer 38 kam ihm ein Lkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen gefahren, weil dieser an einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw vorbei fuhr. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Titzer seinen Wagen nach rechts, stieß dann aber dort gegen ein ebenfalls abgestelltes Auto eines 67-Jährigen aus Jülich. Dadurch entstand an beiden Personenwagen Sachschaden.

Der Führer des Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Er soll einen Lastwagen mit Kastenaufbau gefahren haben, dessen Grundfarbe blau ist. Möglicherweise war eine rote Aufschrift an dem Fahrzeug vorhanden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: