Polizei Düren

POL-DN: Bei Verkehrsunfall in Fahrzeug eingeklemmt

Nörvenich (ots) - Zwei schwer verletzte Personen sowie erheblicher Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag in Nörvenich.

Gegen 12.36 Uhr, befuhr ein 40-Jähriger Pkw-Fahrer aus Erftstadt die K 54 von Blatzheim in Richtung L 495, um diese in Richtung Nörvenich-Wissersheim zu queren. Beim Überqueren der Kreuzung übersah er eine für ihn von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte 57 Jahre alte Fahrzeugführerin aus Simmerath, die die L 495 von Nörvenich in Richtung Hürth befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der PKW der 57-jährigen Frau von der Fahrbahn geschleudert wurde und schließlich an einem 3 Meter tiefen Abhang zum Stehen kam.

Die Fahrerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde sie anschließend mittels Rettungshubschrauber einem Krankenhaus zugeführt.

Der andere Unfallbeteiligte erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall total beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20000,- Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: