Polizei Düren

POL-DN: (Aldenhoven) Fuchs ausgewichen - ins Feld gefahren

      Düren (ots) - 000229 -1- (Aldenhoven) Fuchs ausgewichen -
ins Feld gefahren

    Aldenhoven - Schwer verletz wurde ein 29-Jähriger aus Niederzier bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße -L 136- am Sonntagabend. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Schuld war offensichtlich ein Fuchs.     Der 29-Jährige befuhr gegen 20.10 Uhr mit seinem Pkw die -L 136- von Aldenhoven nach Schleiden. Als nach seinen Angaben in Höhe der Ortslage Niedermerz plötzlich von links nach rechts ein Fuchs über die Fahrbahn lief, wollte er dem Tier ausweichen. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn, streifte einen Straßenbaum und fuhr ins angrenzende Feld. Ob es zu einer Kollision mit dem Tier gekommen ist, war nicht mehr feststellbar. Der Fuchs wurde an der Unfallstelle nicht gefunden.(me)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: