Polizei Düren

POL-DN: Fahndung nach Radfahrer

Jülich (ots) - Die Polizei fahndet nach einem Fahrradfahrer, der am Montagvormittag in der "Großen Rurstraße" mit einem grünen Pkw der Marke Rover Discovery kollidiert ist. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Der Autofahrer aus Jülich befuhr gegen 09.30 Uhr die "Große Rurstraße" aus Richtung Neusser Straße kommend in Fahrtrichtung Poststraße. In Höhe der Einmündung zur Wilhelmstraße fuhr plötzlich aus der Fußgängerzone der Kölnstraße kommend ein Zweiradfahrer auf die Fahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers rutschte er an der rechten Seite des Autos entlang und klappte dabei dessen Außenspiegel um. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Jülicher setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne seine Personalien hinterlassen zu haben. Der Autohalter musste später weitere Beschädigungen an seinem Fahrzeug feststellen.

Der gesuchte Radler ist zwischen 50 und 60 Jahre alt. Er ist etwa 1,80 m groß, hat rötlich-blondes, zurückgekämmtes Haar und ein narbiges Gesicht. Zum Zeitpunkt des Unfalls war er mit einer roten Jacke bekleidet. Sein Drahtesel ist silberfarben.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: