Polizei Düren

POL-DN: Erneute tote Greifvögel aufgefunden

Vettweiß (ots) - Am Dienstagnachmittag hat die Polizei im weiteren Umfeld der Ortschaften Disternich und Müddersheim insgesamt 19 weitere verendete Greifvögel sichergestellt (siehe auch Pressemeldungen vom 28. und 29. Januar 2008).

Gegen 13.40 Uhr hatten Mitarbeiter eines Vogelschutzbundes der Polizei den Hinweis auf die aufgefundenen Tiere gegeben. Bei einer Absuche der weitläufigen Feld- und Waldgemarkungen stellte die Polizei die zum Teil bereits stark verwesten Kadaver von 16 Bussarden, einem Rotmilan, einem Habicht sowie einem Sperber sicher. Zur Verwahrung wurden die toten Tiere dem Kreisveterinäramt zugestellt.

Die Vermutung, dass die Raubvögel möglicherweise infolge einer Vergiftung verendet sind, muss jetzt durch weitere Untersuchungen geklärt werden. Die intensiven Ermittlungen durch das zuständige Kriminalkommissariat der Polizei dauern derzeit an Die Polizei hat ein weiteres Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei bittet dringend um sachdienliche Hinweise an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: