Polizei Düren

POL-DN: (Aldenhoven) Auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

Düren (ots) - 000225 -5-(Aldenhoven) Auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten Aldenhoven - Ein 31-Jähriger aus Aldenhoven befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, mit seinem Pkw die Landesstraße -L 136- von Jülich nach Aldenhoven. Vor der Einmündung der Industriestraße geriet er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Im Einmündungsbereich, prallte er rückwärts in den Pkw eines 30-Jährigen aus Aachen, der von der Industriestraße nach rechts in Richtung Jülich eingebogen war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Aacheners ca. 20 Meter zurück in den Einmündungsbereich geschleudert. Der Pkw des 31-Jährigen kam etwa 30 Meter hinter dem Aufprallpunkt auf der Mittelinsel der -L 136- zum Stillstand. Beide Fahrer wurden verletzt. Sie mussten mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden eingeschleppt. Der Sachschaden wird auf 11 000 DM geschätzt. An der Unfallstelle besteht Überholverbot und Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h.(me) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: