Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Mit Messer bedroht

Düren (ots) - 000221 -5- (Jülich) Mit Messer bedroht Jülich - Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz einer Disco in der Kuhlstraße nach vorausgegangenen Meinungsverschiedenheiten im Lokal zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 38 und 30 Jahre alten Männern. Nachdem der 30-Jährige seinem Kontrahenten durch einen Faustschlag eine Platzwunde auf dem Nasenbein beigebracht hatte, eilte dieser zu seiner in der Nähe gelegenen Wohnung und kam mit zwei Messern zurück. Hiermit bedrohte er den 30-Jährigen. Als dieser ihm die Messer entreißen wollte, erlitt er eine leichte Schnittwunde an der Hand. Der 38-Jährige warf daraufhin ein Messe weg, mit dem zweiten bedrohte er den 30-Jährigen weiter. In einem günstigen Augenblick konnte die Begleiterin des Bedrohten dem Täter aus der Hand schlagen und in den nächsten Gully werfen. Nun gingen der 30-Jährige und seine Begleiterin zu Fuß in Richtung Krankenhaus, um die Schnittwunde an der Hand behandeln zu lassen. Der 38-Jährige folgte ihnen mit Abstand. Er verständigte schließlich über Handy die Polizei, um Anzeige wegen der Nasenverletzung zu erstatten. Auf der Kurfürstenstraße wurden beide Parteien von der Polizei angetroffen. Im Gegenzug erstattete auch der 30-Jähre Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Beide Beteiligte standen unter Alkoholeinwirkung. Ein Alco-Test bei dem 38-Jährigen ergab einen AAK-Wert von 1,90 Promille. Ihm wurde auf der Hauptwache der PI Jülich eine Blutprobe entnommen. Ein Alco-Test bei dem 30-Jährigen ergab 1,26 Promille. Im Rahmen der Verhältnismäßigkeit wurde bei ihm auf eine Blutentnahme verzichtet. Die beiden Messer konnten am Tatort gefunden und sichergestellt werden.(me) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: