Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 17.02.2008

Düren (ots) - 080217 -1- Verkehrsunfall mit Personenschaden Düren. Am 16.02.08 befuhr gegen 07.35 Uhr ein 44-jähriger Mofafahrer in Düren die Friedrichstr. in Richtung Oberstraße. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Düren wollte an diesem vorbeifahren, hielt aber seitlich nicht ausreichend Abstand. Sie berührte den Mofafahrer, wobei dieser zu Fall kam. Der 44-jährige Niederauer klagte über Schmerzen am rechten Fuß, wollte aber eigenständig einen Arzt aufsuchen. Es entstand zudem ein Sachschaden von etwa 150 Euro an seinem Mofa. 080217 -2- Verkehrsunfall mit Personenschaden Düren. Am Samstagmorgen gegen 08.15 Uhr befuhr ein 46-jähriger PKW-Fahrer die Straße "An Gut Nazareth", in Mariaweiler. In Höhe der Hausnummer 8 bog er nach links auf ein Grundstück ab. Dabei übersah er einen 40-jährigen Motorradfahrer, der ihm entgegen kam. Durch eine Gefahrenbremsung kam der Motorradfahrer zu Fall, rutschte gegen den PKW und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von 2500 Euro. 080217 -3- Unfallflucht durch aufmerksame Zeugen geklärt Düren. Am Samstagmorgen gegen 09.45 Uhr beobachteten zwei Zeuginnen eine PKW-Fahrerin in einem Citroen Berlingo, als diese aus einer Parklücke auf der Arnoldsweilerstr. ausparkte. Dabei beschädigte sie einen hinter ihr parkenden PKW und entfernte sich sofort von der Unfallstelle. Die Zeuginnen merkten sich jedoch das Kennzeichen des PKW und konnten die Fahrerin beschreiben. Die 39-jährige Fahrerin konnte ermittelt werden. Sie gab den Unfall zu. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. 080217 -4 - Wohnungseinbruch Niederzier. Am Freitagabend, 15.02.2008 hebelten bislang unbekannte Täter ein rückwärtiges Fenster eines freistehenden Zweifamilienhauses in Huchem-Stammeln auf und verriegelten von innen die Eingangstür. Anschließend durchsuchten sie in der Parterrewohnung die Schränke und entwendeten diverse Schmuckstücke. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: