Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 27.01.2008

Düren (ots) - 080127 - 1 Betrunkener verursacht Verkehrsunfall mit Personenschaden Düren. Am Freitag, dem 25.01.2008 um 17:58h ereignete sich auf der B 56, zwischen der Arnoldsweiler Kreuzung und der Kreuzung B 56/ Eisenbahnstraße ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund zäh fließenden Verkehrs mussten ein 54-jähriger Dürener sowie ein 41-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Niederzier mit ihren PKW abbremsen. Ein 61-jähriger Dürener übersah dies, fuhr zunächst auf den PKW des 41-Jährigen, welcher im Anschluss auf den PKW des 54-Jährigen fuhr. Hierbei entstand ein wirtschaftlicher Gesamtschaden in Höhe von 7500 Euro. Neben dem 41-jährigen Dürener befanden sich seine 44-jährige Ehefrau sowie der 6-jährige Sohn im Fahrzeug. Aufgrund leichter Blessuren musste die Beifahrerin durch einen Rettungswagen dem Krankenhaus Düren zugeführt werden. Ein Alkoholtest bei dem 61-jährigen Dürener ergab einen Wert von 1,64 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. 080127 -2 Verkehrsunfall mit leichtverletzten Schüler Jülich. Am 25.01.2008 gegen 13 Uhr kam es auf der Linnicher Straße in Jülich zu einem Verkehrsunfall mit einem 14-jährigen Schüler. Ohne auf den Verkehr zu achten, lief der Schüler zum Unfallzeitpunkt von dem Bürgersteig auf die Fahrbahn und wollte diese überqueren. Da er zwischen zwei parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn sprang, konnte die 44- jährige Fahrzeugführerin aus Linnich den Schüler nicht rechtzeitig wahrnehmen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Schüler leicht verletzt. Am Pkw entstand geringer Sachschaden. 080127 -3 Verkehrsunfall mit Sachschaden/Trunkenheit und Flucht Düren. Am Samstag, dem 26.01.2008 um 17:55h ereignete sich auf der Euskirchener Str., in Höhe der dortigen Aral- Tankstelle ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 41-jähriger Mann aus Niederzier befuhr die Euskirchener Straße in Richtung Stockheim und geriet beim Überholen des Pkw einer 58-Jährigen aus Nideggen seitlich gegen ihren Pkw. Da der 41-Jährige jedoch anschließend nicht anhielt, nahm die 58-jährige Fahrzeugführerin die Verfolgung auf und hupte so lange bis der Flüchtige nach ca. einem Kilometer doch anhielt. Die 58-Jährige hatte ein Näschen für Alkohol und rief die Polizei, die den Mann zwecks Blutprobe mit zur Wache nahm. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2300 Euro. 080127 -4 Trunkenheitsfahrten Kreisgebiet. Am Wochenende mussten insgesamt 4 Fahrzeugführer im Alter zwischen 19 und 52 Jahren ihre Führerscheine abgeben. Sie waren bei Verkehrskontrollen aufgefallen. Die Alco-Test Messergebnisse lagen zwischen 0,61 Promille und 1,82 Promille. In allen Fällen wurden Blutproben angeordnet und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. 080127 -5 2 Wohnungseinbrüche Nideggen. Am Samstag, dem 26.01.2008 in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 23.15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter gleich in zwei Einfamilienhäuser in Nideggen ein. In beiden Fällen wurden die Terrassentüren aufgehebelt und Bargeld sowie Schmuck entwendet. Hubert Zimmermann ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: