Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher in die Flucht geschlagen

Düren (ots) - Am Sonntagnachmittag wurden noch nicht bekannte Einbrecher offensichtlich durch die heimkehrenden Hausbewohner bei der Tatausführung gestört.

Ein 81 und 86 Jahre altes Rentnerehepaar bemerkte gegen 18.45 Uhr, nachdem sie in ihr freistehendes Einfamilienhauses in der Ortslage Niederau zurück gekehrt waren, dass in ihre Räumlichkeiten eingebrochen worden war, weil das Schlafzimmerfenster offen stand. Außerdem führten Fußspuren von dort bis in die Küche. Die Täter waren offensichtlich durch das Nachhausekommen der Geschädigten überrascht worden und mussten ihren Plan erfolglos aufgeben.

Bei zwei weiteren Einbrüchen am Sonntag in den Orten Merzenich und Wissersheim konnten der oder die Täter jedoch Mobiltelefone und Schmuck im jeweiligen Wert von mehreren Hundert Euro erlangen.

Die Polizei wurde darüber hinaus noch zu einem Wohnhauseinbruch in die Ortschaft Nörvenich gerufen. Hier war es Eindringlingen gelungen, mit einer Beute im Wert von mehreren tausend Euro unbemerkt zu fliehen.

Wer am Sonntag in den benannten Ortschaften verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: