Polizei Düren

POL-DN: Radfahrerin fuhr ohne Licht

Düren (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf dem Arnoldsweilerweg zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Motorradfahrer am Dienstagmorgen wurden beide Personen verletzt und zur ärztlichen Behandlung mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.100 Euro geschätzt.

Der 44-jährige Kradfahrer aus Düren fuhr gegen 5.15 Uhr die Schoellerstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. An der Kreuzung mit dem Arnoldsweilerweg beabsichtige er nach rechts abzubiegen, um seine Fahrt in Richtung Arnoldsweiler fortzusetzen. Dabei übersah er eine 20 Jahre alte Dürenerin, die aus Richtung Brückenstraße kommend zur selben Zeit auf ihrem Fahrrad, an der sie die Beleuchtung nicht eingeschaltet hatte, den Arnoldsweilerweg auf der dort befindlichen Fußgängerfurt überqueren wollte.

Beide Unfallbeteiligten kamen bei der Kollision zu Fall. Über die Schwere der Verletzungen lagen bei der Unfallaufnahme keine Informationen vor.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: