Polizei Düren

POL-DN: Fußgängerin mit Hund am Kreisverkehr von Pkw erfasst

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Friedrich-Ebert-Platz wurde eine Rentnerin am Sonntagabend schwer verletzt. Ihr mitgeführter Hund verstarb noch an der Unfallstelle.

Die 68-jährige Fußgängerin aus Düren wollte nach Zeugenaussagen die Kölnstraße aus Richtung Euskirchener Straße kommend am dortigen Fußgängerüberweg überqueren. Als sie sich auf der Fahrbahn befand, wurde sie von dem Wagen eines 40 Jahre alten Fahrers aus Düren erfasst und über die Motorhaube seines Fahrzeuges auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass ihre Einlieferung mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus erforderlich wurde. Zur Behandlung des ebenfalls verletzten Hundes wurde ein Tierarzt hinzu gerufen. Noch bevor dieser jedoch die Unfallstelle erreichen konnte, verstarb das Tier.

Gegen den Autofahrer wurden in der Vergangenheit bereits mehrfach Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Ob er derzeit im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wird im Rahmen des eingeleiteten Verfahrens geprüft. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: