Polizei Düren

POL-DN: 07111206 Sattelzug übersehen

    Titz (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und einem geschätzten Sachschaden von über 26.000 Euro kam es am Montagmorgen in der Nähe der Ortschaft Jackerath. Nach einer ambulanten Behandlung konnten ein 26 Jahre alter Jülicher und eine 29-jährige Bergheimerin das Krankenhaus wieder verlassen.

    Der 26-Jährige befuhr gegen 07.30 Uhr mit einem Pkw die L 241 von Jackerath kommend in Fahrtrichtung Tagebau Garzweiler. An der Anschlussstelle zur BAB A 61 wollte er nach links in Richtung Düsseldorf auffahren. Zunächst musste er eine ihm entgegen kommende Sattelzugmaschine passieren lassen. Den dahinter fahrenden Sattelzug, der von einem 26 Jahre alten Mann aus Nörvenich gefahren wurde, übersah er dann nach eigenen Angaben und es kam beim Abbiegen zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sich der Jülicher und seine Beifahrerin Rückenverletzungen zuzogen. Sie mussten mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Das von dem Mann aus Jülich gesteuerte Auto wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Es wurde durch ein Abschleppunternehmen an der Unfallstelle geborgen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: