Polizei Düren

POL-DN: 07110905 Nach Wildwechsel aufs Dach gelegt

    Langerwehe (ots) - Ein über die Fahrbahn gelaufener Hase und die darauf folgende Reaktion der Fahrerin waren ursächlich für einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 23, bei dem am Donnerstagabend eine junge Fahrerin verletzt wurde.

    Um 18.50 Uhr befuhr eine 18 Jahre alte Autofahrerin aus Eschweiler die K 23 von Heistern in Richtung Weisweiler. Als plötzlich ein Hase über die Fahrbahn wechselte, kam die junge Frau infolge des eingeleiteten Brems- und Ausweichmanövers jedoch mit ihrem Wagen ins Schleudern. Dabei geriet der Pkw nach links von der Fahrbahn, überschlug sich im abschüssigen Feld und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Mit Hilfe eines nachfolgenden Verkehrsteilnehmers konnte die 18-Jährige ihr erheblich beschädigtes Fahrzeug verlassen. Sie wurde durch einen hinzu gezogenen RTW zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Der Hase hatte den Zusammenstoß mit dem Auto nicht überlebt. Der Schaden am später durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgenen Pkw wird auf 6.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: