Polizei Düren

POL-DN: 07110504 Potentielle Reifendiebe wurden festgenommen

Düren (ots) - Mit der Festnahme zweier Beschuldigter nahm am Samstagabend, zumindest aus Sicht der Polizei, eine Fahndung einen erfreulichen Abschluss. Zuvor war in einem Rölsdorfer Autohaus ein Alarm ausgelöst worden. Kurz vor 23.00 Uhr wurden zahlreiche polizeilichen Einsatzmittel zum Gelände eines Kfz-Handels in die Bahnstraße entsandt. Dort hatten Täter beim Überklettern der Einfriedung unbemerkt einen Alarm ausgelöst und waren durch die zunächst entsandten Mitarbeiter eines privaten Sicherungsunternehmens bei der Tatausführung gestört worden. Offenbar hatten die Diebe es auf hochwertige Pkw-Räder abgesehen, waren aber nicht über das Ansetzen von Werkzeug hinaus gekommen. Die vom Gelände geflüchteten Männer, zwei 25-Jährige aus Bonn, konnten im Rahmen der Fahndung noch in der Nähe des Tatortes durch zwei Diensthundführer der Polizei festgenommen werden. Mit nassen Schuhen hatten sich die "verhinderten Diebe" im Gestrüpp des Rölsdorfer Volksparkes versteckt, nachdem sie zuvor den Mühlenteich durchquert hatten. Ein trockenes Plätzchen fanden die Beschuldigten dann vorläufig im Polizeigewahrsam. Später wurden sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft gegen die beiden Bonner anordnete. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: