Polizei Düren

POL-DN: 07103101 Kabeldiebe mussten wieder abladen

    Niederzier (ots) - Strafrechtliche Ermittlungen hat die Polizei am Dienstagmorgen gegen zwei 25 und 36 Jahre alte Männer aus Hamm eingeleitet. Sie hatten durch Vortäuschung von falschen Tatsachen versucht, an eine größere Menge Kabelschrott zu gelangen.

    Um 08.40 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle der Polizei die Meldung ein, dass der Sicherheitsdienst eines Unternehmens im Tagebau zwei Tatverdächtige festhalte, die mit einem mit Kabelstücken beladenen Lkw das Tagebaugelände verlassen wollten. Die entsandten Polizeibeamten ermittelten dann, dass die beiden Hammer zuvor beim Pförtner der Firma vorgefahren waren und dort vorgegeben hatten, dass sie die Genehmigung zum Abtransport von Kabelschrott hätten. Als sie dann ihr betrügerisches Werk bereits getan hatten und mit dem Lastwagen davon fahren wollten, wurden die Sicherheitsleute auf sie aufmerksam.

    Die Beamten der Polizeiwache Jülich veranlassten das Abladen der ergaunerten Beute, die mit einem Wert von etwa 5.000 Euro beziffert wird. Anschließend wurden die Beschuldigten zur Polizeidienststelle transportiert, wo sie nach den erfolgten Vernehmungen, bei denen sie den Tatvorwurf einräumten, wieder entlassen wurden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: