Polizei Düren

POL-DN: 07102402 Einbrecher kamen mit silbernem Opel

    Inden/Linnich (ots) - Bei zwei Tageswohnungseinbrüchen haben sich am Dienstagnachmittag bislang unbekannte Täter jeweils am Schmuck und Bargeld der geschädigten Familien erheblich bereichert. In beiden Fällen wurden die mutmaßlichen Einbrecher gesehen.

    Manchmal wird es potentiellen Dieben auch zu leicht gemacht. In Inden-Altdorf hat eine "auf Kipp stehende" Terrassentür im Erdgeschoss eines Hauses in einer kleinen Seitenstraße der Goltsteinstraße möglicherweise wie eine Einladung gewirkt. In der Zeit zwischen 14.10 Uhr und 14.45 Uhr war ein noch nicht bekannter Mann zunächst über einen Zaun auf das Grundstück und dann nach Öffnen der Terrassentür in die Wohnung gelangt. Beim Durchsuchen nahm er Schmuck und Bargeld an sich. Das genügte dem Täter aber nicht. Einmal im Haus, nutzte er auch die Abwesenheit der Bewohner im Obergeschoss und drang in deren Wohnräume ein. Mit noch mehr gestohlenem Schmuck und Bargeld suchte er im Anschluss wieder die untere Wohnung auf, wo er jedoch von einem heimkehrenden Bewohner überrascht wurde. Daraufhin flüchtete der Einbrecher.

    Das Alter des Unbekannten wird auf Anfang bis Mitte 20 geschätzt. Er ist etwa 180 cm groß, hat dunkelblonde, kurze Haare und ist schlank. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose und heller Oberbekleidung. Mitgeführt hatte er eine braune Tasche.

    In Linnich-Hottorf war gegen 15.45 Uhr offenbar eine ganze Tätergruppe an einem Einbruchdiebstahl in ein freistehendes Haus in der Flurgasse beteiligt. Auch hier begaben sich die Täter vom rückwärtigen Grundstücksteil an eine Balkontür, die ohne großen Widerstand aufgehebelt werden konnte. Beim Durchsuchen des Inventars wurden Geld und Schmuck gestohlen. Wahrscheinlich wurden die Täter im Verlauf der Tatausführung vom heimkehrenden Geschädigten gestört. Ein Zeuge hatte beobachtet, dass drei südländisch aussehende Männer in Tatortnähe zu einem abgestellten Auto liefen und davon fuhren. Bei dem als Täterfahrzeug in Betracht kommenden Wagen soll es sich um einen silbernen Pkw Opel mit ausländischem Kennzeichen gehandelt haben.

    Vermutlich die selben Täter wurden noch am gleichen Nachmittag bei zwei weiteren Einbrüchen in der Nähe von Grevenbroich gesehen. Die Fahndung der Polizei dauert an.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: