Polizei Düren

POL-DN: 07100904 Polizei sucht Tanklastwagen

    Hürtgenwald (ots) - Ein 50 Jahre alter Motorradfahrer verletzte sich am Montagabend schwer, als er mit seinem Krad auf der Landesstrasse 24 zwischen Raffelsbrand und Zweifall auf einer Ölspur stürzte. Ein RTW überführte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

    Nach den Ermittlungen an der Unfallstelle befuhr gegen 18.45 Uhr ein Tankwagen, dessen Lackierung rot und weiß sein soll, die L 24 von Raffelsbrand in Fahrtrichtung Zweifall. Vermutlich waren an dem Fahrzeug die oben liegenden Dachverschlüsse des Tanks nicht ordnungsgemäß verschlossen. Dadurch konnten sich offenbar Teile des Kraftstoffes auf die Fahrbahn ergießen.

    Drei dem Lkw nachfolgende Kradfahrer erkannten die Gefahr rechtzeitig und konnten der gefährlichen Glätte ausweichen. Der Vierte in der Gruppe, der 50-jährige Dürener, rutschte mit seinem Motorrad auf der Spur aus und schleuderte anschließend mit dem Zweirad über die Gegenfahrbahn. Der Mann blieb schließlich schwer verletzt neben der Fahrbahn liegen.

    Die Löschzüge aus Stolberg und Vossenack mussten ausrücken, um die Gefahrenstelle zu beseitigen und die Fahrbahn mit Ölbindemittel abzustreuen. Der Schaden an dem Krad wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug, an dem möglicherweise AC-Kennzeichen vorhanden sind, werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter der Rufnummer 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: