Polizei Düren

POL-DN: 07100506 Kindersitz hat sich gelohnt

Düren (ots) - Ein leicht verletztes Kleinkind und vier stark unfallbeschädigte Kraftfahrzeuge sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag auf der Valencienner Straße im Stadtteil Gürzenich ereignet hat. Die Unfallstelle befindet sich auf der in Fahrtrichtung stadteinwärts führenden Richtungsfahrbahn zwischen den Einmündungen Gürzenicher Straße und Bahnstraße. Gegen 13.30 Uhr war der Fahrer eines Kleintransporters, ein 38 Jahre alter Mann aus Düren, einen Moment unachtsam, wie er später einräumte. Jedenfalls hatte er nicht rechtzeitig erkannt, dass die vor ihm befindlichen Pkw verkehrsbedingt standen, beziehungsweise an der auf Grünlicht gewechselten Ampelanlage soeben anfuhren. Der Klein-Lkw schob den Wagen einer 27-jährigen Frau aus Düren auf den davor befindlichen Pkw eines ebenfalls 27-Jährigen aus Stolberg. Dessen Fahrzeug prallte dann gegen das davor befindliche Auto einer 67-Jährigen Dürenerin. Glücklicherweise war ein zwei Jahre altes Mädchen als Mitfahrerin im Wagen des Stolbergers ordnungsgemäß in einem Kindersitz gesichert. So blieb es neben einem großen Schrecken bei nur geringfügigen Verletzungen des Kindes. Die ebenfalls im Fahrzeug mitfahrende Mutter wollte später mit der Kleinen vorsorglich einen Arzt konsultieren. Zwei Kfz waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 15.000 Euro. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: