Polizei Düren

POL-DN: 07100504 Autofahrerin kam ins Krankenhaus

    Linnich (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem von hinten aufgefahrenen Kleintransporter erlitt am Donnerstagmorgen eine 43 Jahre alte Linnicherin so schwere Kopfverletzungen, dass ein RTW sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportieren musste.

    Um 08.35 Uhr befuhr die Frau die Landesstraße 253 zwischen dem Kiffelberger Kreisverkehr und Tetz. Als sie dann in Höhe von Haus Erzelbach nach links auf die Gereonstraße in Richtung Boslar abbiegen wollte, erkannte der ihr unmittelbar nachfolgende Fahrer eines Klein-Lkw, ein 24-Jähriger aus Heinsberg, die Situation zu spät. Er fuhr auf. Der Wagen der Vorausfahrenden wurde nach vorne geschleudert und kam an einem Zaunpfahl zum Stillstand.

    Die Gesamtschadenshöhe an beiden Fahrzeugen und am Zaun wird auf 5.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: