Polizei Düren

POL-DN: 07091908 Auf der Flucht vor der Polizei gestürzt

    Düren (ots) - Ein Kleinkraftradfahrer stürzte am Dienstagabend, als er mit seinem frisierten Mofa vor einer Polizeikontrolle flüchten wollte. Dabei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu.

    Gegen 21.00 Uhr fuhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Düren zufällig hinter einem Roller her, der die Straße "Am Ellernbusch" mit etwa 80 km/h befuhr. Somit war die bauartbedingte zulässige Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erheblich überschritten. Als die Beamten dem Mopedfahrer eindeutige Anhaltezeichen gaben, beschleunigte dieser sein Gefährt noch einmal und bog auf den Parkplatz eines Kaufhauses ab.

    Während seines Fluchtversuches touchierte der Jugendliche eine auf dem Parkplatz befindliche Leitplanke und stürzte dadurch zu Boden. An dem Zweirad entstand dabei ein geschätzter Sachschaden von etwa 500 Euro.

    Gegenüber den Beamten gab er an, dass er versucht habe, den Streifenwagen abzuhängen. Gegen den 17-jährigen aus Düren wurde wegen der begangenen Verkehrsstraftaten ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem war der Jugendliche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: