Polizei Düren

POL-DN: 07091207 Verkehrssünder erhält drei Monate Fahrverbot

    Düren (ots) - Die Polizei stoppte am Dienstagabend im Stadtteil Hoven innerhalb von zwei Stunden insgesamt zwölf Raser. Gegen alle Fahrzeugführer wurde jeweils ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

    Die Beamten des Verkehrsdienstes hatten in der Zeit zwischen 18.45 Uhr und 20.30 Uhr auf der Senefelder Straße, auf der eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gilt, eine Lasermesskontrolle eingerichtet. Alle dort ertappten Autofahrer überboten den erlaubten Wert um mehr als 24 km/h.

    Sechs von ihnen müssen sogar mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen, weil sie an der Messstelle mit mindestens 85 km/h unterwegs waren. Ein 38-Jähriger aus Düren wird einem dreimonatigem Fahrverbot und einer Geldbuße in Höhe von 300 Euro nicht entgehen können. Er durchfuhr die Ortschaft mit 119 km/h.

    Im Zusammenhang mit diesen gravierenden Verkehrsverstößen appelliert die Polizei nochmals an alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sich zur Reduzierung von Verkehrsunfällen dringend an die vorgegebenen Verkehrsvorschriften zu halten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: