Polizei Düren

POL-DN: 07083104 Auf Fahrschulwagen aufgefahren

Jülich (ots) - Bei einer Kollision mit einem Taxi während einer Schulungsfahrt zog sich am Donnerstagvormittag ein 44 Jahre alter Fahrschullehrer leichte Verletzungen zu. Eine 49 Jahre alte Führerscheinbewerberin aus Jülich befuhr gegen 11.25 Uhr mit dem Fahrschulwagen die Römerstraße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Borsigstraße brachte sie den Pkw vor dem dort befindlichen Zebrastreifen zum Stehen, um einer Fußgängerin das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Dies bemerkte ein 44-jähriger Jülicher zu spät. Er fuhr mit dem von ihm gesteuerten Taxi auf das Schulungsfahrzeug auf. Der Fahrlehrer musste mit einem RTW einem Krankenhaus zugeführt werden, das er jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 1.100 Euro. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: