Polizei Düren

POL-DN: 07081704 Abschleppseil blockierte die Durchfahrt

    Düren (ots) - Eine 21 Jahre alte Fahrradfahrerin aus Düren erlitt am Donnerstagmittag bei einem eher ungewöhnlichen Unfallhergang so schwere Verletzungen, dass ein RTW sie zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportieren musste.

    Wenige Minuten nach 12.00 Uhr wollte die Zweiradfahrerin den Fußgängerüberweg an der Einmündung Friedrich-Ebert-Platz/Euskirchener Straße fahrender Weise überqueren. Wie Zeugen der Polizei später mitteilten, kam die Frau dabei mit höherer Geschwindigkeit aus Richtung Girbelsrather Straße heran gefahren und hatte offenbar beabsichtigt, den Zebrastreifen zwischen zwei vom Kreisverkehr auf die Euskirchener Straße abbiegenden Pkw hindurch zu fahren. Die 21-Jährige hatte jedoch etwas entscheidendes übersehen. Der bereits hinter dem Überweg stehende Wagen, geführt von einem 45-jährigen Dürener, zog mittels eines Abschleppseils ein defektes Auto, gesteuert von einem 23 Jahre alten Dürener, hinter sich her. Das zwischen den Fahrzeugen gespannte Zugseil blockierte somit den Fahrweg der Radfahrerin, die daraufhin zu Fall kam und auf die Motorhaube des gezogenen Pkw aufschlug.

    Der Gesamtsachschaden wird auf knapp 1.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: