Polizei Düren

POL-DN: 07081304 "Sternschnuppenjäger" aus dem Revier gewiesen

Heimbach (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag am Rursee eine größere Gruppe Jugendlicher angetroffen, die beim "Sternschnuppenjagen" leider nicht sorgsam genug mit dem Inventar einer Gaststätte umgegangen waren. Kurz vor Mitternacht wurde eine Funkstreifenbesatzung zu einem Restaurant nach Schwammenauel entsandt. Von dort wurden randalierende Jugendliche gemeldet. Die Beamten trafen dann mehr als 20 junge Menschen dort an, die sich am Rurseeufer und auf der Dachterrasse eines Lokals eingerichtet hatten. Teilweise wurde mitgebrachter Alkohol konsumiert. Man warte auf die angekündigten Sternschnuppenschauer am Nachthimmel, war die Begründung einiger für die gesellige Ansammlung. Dagegen hätte auch die Polizei nichts einzuwenden gehabt. Jedoch hatten einige Anwesende zwischenzeitlich den Blick offenbar nicht kontinuierlich auf den Himmel gerichtet, wie eine Vielzahl umher geworfener Flaschen und Plastikstühle bewiesen. Dabei war auch Inventar zertrümmert worden. Auf Anweisung der Beamten wurde der Bereich durch die Jugendlichen gesäubert. Zudem wurde ein Platzverweis erteilt. Zwei 16-Jährige aus Schleiden und Nettersheim gaben sich als Beteiligte an den "Stuhlzerkleinerungen" zu erkennen. Die strafrechtlichen Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: