Polizei Düren

POL-DN: 07071806 Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

    Düren (ots) - Gegen drei Fahrzeugführer musste die Polizei am Dienstag strafrechtliche Ermittlungen einleiten. Sie hatten jeweils ein Kraftfahrzeug geführt, obwohl sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren.

    Um 17.00 Uhr traf eine Funkstreifenwagenbesatzung zunächst auf einen 30 Jahre alten Kreuzauer, der mit einem ihm zu einer Reparatur überlassenen Motorrad auf der L 327 zwischen Stockheim und Niederau unterwegs war und dann auf einen Feldweg in Richtung Kreuzau weiter fahren wollte. Dort konnte er angehalten und überprüft werden, wobei sich heraus stellte, dass gegen ihn bis zum Ende des Jahres eine Fahrerlaubnissperre ausgesprochen worden war.

    Ein 33-jähriger Autofahrer aus Düren fiel dann der Polizei gegen 17.20 Uhr auf der Fritz-Erler-Straße auf. Der Betroffene war nach einer Alkoholfahrt vor mehreren Jahren nicht mehr im Besitz eines deutschen Führerscheins. Bei der Kontrolle konnte er lediglich eine in Italien für ihn ausgestellte Legitimation vorweisen, die die Beamten jedoch beschlagnahmten. Außerdem untersagten sie ihm die Weiterfahrt.

    Gegen 20.20 Uhr wurde ein 22-jähriger Dürener auf der Schoellerstraße am Steuer eines Pkw angehalten. Er hatte zuvor mit dem Wagen die Kreuzung an der Roonstraße bei Rotlicht passiert. Der Verkehrssünder war ebenfalls  nicht in der Lage, einen gültigen Führerschein vorzuzeigen. Das muss für ihn besonders ärgerlich gewesen sein, weil seine fahrtüchtige Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz saß und anschließend die Fahrt am Lenker des Autos fortsetzen konnte.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: