Polizei Düren

POL-DN: 07062003 Mit Schlamm und Steinen beworfen

    Linnich (ots) - Auf einen sehr ängstlich und aufgeregt wirkenden Senior aus Linnich traf am Dienstagabend eine Streifenwagenbesatzung der Polizei am Sportplatz in Rurdorf. Der an Kopf und Kleidung mit Schlamm beschmierte Mann gab an, von drei Jugendlichen überfallen worden zu sein.

    Der 63-jährige Geschädigte hatte sich nach eigenen Angaben gegen 20.00 Uhr im Bereich eines Wehrs in der Rur in Höhe der Ortslage von Rurdorf aufgehalten. Drei dort badende Kinder oder Jugendliche fühlten sich anscheinend durch ihn gestört und bedrohten und bewarfen ihn mit Schlamm und Steinen. Zur Abwehr des Angriffs zog er daraufhin ein Messer aus dem Korb seines mitgeführten Fahrrades und forderte die Personen damit auf, ihm ihre Personalien zu geben. Daraufhin entfernten sie sich.

    Zwei Zeuginnen, die auf den hilflos wirkenden aber unverletzt gebliebenen Linnicher wenig später am Rurufer aufmerksam wurden, riefen die Polizei. Eine Frau waren ebenfalls noch in der Lage eine Personenbeschreibung zu den flüchtigen Tätern abzugeben.

    Die Gesuchten sind demnach etwa 13 - 15 Jahre alt. Während ein Junge eine pummelige Figur hat, werden die beiden anderen als schlank beschrieben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: