Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Bundespolizei stellt falschen Ausweis in Fernreisebus aus Italien sicher

Kehl (ots) - Heute Nacht kontrollierten Beamte der Bundespolizei in Kehl einen Fernreisebus aus Italien. Hierbei zeigte ein 24-jähriger togoischer Staatsangehöriger einen falschen italienischen Ausländerausweis vor. Er stellte einen Asylantrag und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe entlassen. Der falsche Ausweis wurde sichergestellt. Ebenfalls im Bus befand sich ein 30-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger, gegen den ein Einreiseverbot bestand. Er musste zurück in die Schweiz und bekommt zudem eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz. Weiter wurden zwei albanische Staatsangehörige angetroffen, die aufgrund diverser Diebstahlsdelikte von der Staatsanwaltschaft Oldenburg per Aufenthaltsermittlung gesucht wurden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: