Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Jugendliche Schwarzfahrerin leistet Widerstand und verletzt Polizeibeamten

Offenburg (ots) - Gestern Abend wurde durch den Zugbegleiter eines Regionalzuges eine Jugendliche ohne Fahrschein festgestellt und da sie keinerlei Ausweispapiere bei sich hatte, verständigte er die Bundespolizei. Die 17- Jährige wurde von den Beamten im Bahnhof Offenburg in Empfang genommen. In einer ersten Befragung räumte sie ein, gegenüber dem Zugbegleiter falsche Angaben zu ihrer Identität gemacht zu haben und ergriff dann unvermittelt die Flucht. In der Unterführung konnte der Fluchtversuch durch die Beamten beendet werden und die Jugendliche wurde unter erheblichem Widerstand zum Revier verbracht. Dies blieb bei einem Beamten nicht ohne Folgen. Er verspürte starke Schmerzen am Fuß und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Erste Diagnose: Ein gebrochener Zeh. Die Jugendliche bekommt eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen und muss sich zudem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: