Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Mit falschen Papieren im Fernreisezug aus Frankreich unterwegs

Kehl (ots) - Beamte der Bundespolizei Offenburg konnten am 30. Mai gegen 10:00 Uhr einen 29 jährigen Mann aus Osteuropa festnehmen. Diese war mit einem Fernreisezug aus Paris nach Kehl gekommen und wies sich bei der Kontrolle mit einer litauischen Identitätskarte aus. Bei dieser handelte es sich um eine Fälschung. Des Weiteren war der Mann nicht im Besitz eines Zugtickets. Das falsche Dokument wurde sichergestellt. Am Nachmittag des 30. Mai wurden die Beamten auf einen 35 jährigen Mann aus Osteuropa aufmerksam. Auch er war mit einem Fernreisezug aus Frankreich unterwegs. Bei einer Kontrolle wies er sich gegenüber den Beamten mit einem slowenischen Reisepass aus. Dieser stellte sich als Fälschung heraus. Bei dem Mann wurde noch ein gefälschter slowenischer Führerschein, sowie ein gefälschter slowenischer Aufenthaltstitel festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: