Bundespolizeidirektion Stuttgart

BPOLD S: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und der Bundespolizeidirektion Stuttgart Schleusung als Skiurlaub getarnt

Stuttgart / Esslingen / Konstanz (ots) - Zum Jahreswechsel wurde ein 57-jähriger Familienvater aus Stuttgart bei der Einreise von Österreich in das Bundesgebiet angehalten und kontrolliert. Dabei sollten die auf dem Dach befestigten Skier einen Familienurlaub im Nachbarland vortäuschen. Tatsächlich war sowohl seine mitfahrende Familie, als auch das Paar Skier auf dem Dach nur Tarnung, denn im Auto befand sich eine geschleuste junge Frau. Sie wurde von Griechenland über Italien bis nach Deutschland verbracht. Da sie syrischer Abstammung war und keinen schengenwirksamen Aufenthaltstitel hatte, händigte der Beschuldigte den Reisepass seiner nicht mitgereisten Tochter für die geschleuste junge Frau aus. Aufgrund der Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Stuttgart ergibt sich der Verdacht, dass der Beschuldigte seit Anfang 2013 in mehreren gleichgelagerten Fällen zumeist junge Menschen von Griechenland bis nach Deutschland geschleust hat. Diese Tätigkeit lässt sich der Mann, in Deutschland offiziell von Sozialleistungen lebend, gut bezahlen, denn er veranschlagte pro geschleuste Person von Griechenland bis Deutschland mehrere Tausend Euro. Am heutigen Tage wurde er in Stuttgart von der Bundespolizei wegen gewerbsmäßigem Einschleusen von Ausländern verhaftet. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen in drei Wohnungen und in einem Geschäftsraum (Stuttgart, Esslingen, Konstanz) wurde umfangreiches Beweismaterial gefunden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Claudia Krauth
Erste Staatsanwältin
Staatsanwaltschaft Stuttgart
- Pressestelle -
Telefon: 0711/921-4400

Bundespolizeidirektion Stuttgart
Stefan Beckmann
Telefon: 07031 2128-1011
Mobil:0171-1462517

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: